Zeig mir dein live rig...

SonicDomination

Well-Known Member
Bassix
ß9.973
Was ist an dem so berüchtigt? Kenne mich da nicht aus. Der Mischermann hatte den im Griff ;-)
Haha sie machen es immer so, kommt aber meistens nicht gut. Wir hatten schon Gigs mit 93db-Beschränkung und ein gestacktes Scandola-Rig. Das klappt dann nicht wirklich, da ja am lautesten für das Publikum erreichbaren Punkt gemessen wird. Und jenste andere Geschichten....
 

Wimbish

Well-Known Member
Bassix
ß11.731
Cool - gehst Du mit diesem setup auch in eine PA, und falls ja, wie?
Sorry für die späte Antwort.

Da wir ein Duo sind und die Mischer meinen Bass-Sound häufig als mumpfigen Tiefen-Bass abmischen, habe ich mich entschieden, einen "richtigen" Gitarrensound in petto zu haben, damit es auch rockt.

Das Bass-Signal kommt vom Sansamp Bassdriver. Das Gitarrensignal vom Fender Superchamp über den Palmer PDI-09. Die Fender-Röhrenendstufe zerrt von sich aus das Signal an.(Der GK ist demnach nur Monitor)

Da die Fender Superchamp 12er-Box die tiefen Bässe jedoch nicht aushält, habe ich bei meinem Boss EQ die 40 sowie die 100 Hz komplett abgesenkt. Ich plane jetzt den Fender Amp über die eine 15er Diesel Box zu spielen und den Bass halt über die untere 15er. Mal schauen, wie das klingt ...und ob das mehr Druck hat. Eine Gitarrenbox a la 4x12 Orange würde ich auch gerne mal testen :-)

Gerne wäre ich unabhängig vom Fenderamp und hätte ein Effektpedal, das einen chrunchigen Gitarrensound simuliert. Vielleicht ein Wampler Plexi oder so.
Der Fender ist von Natur aus auch etwas schrill vom Sound her, muss ich sagen. Dem Mischer vom Club hatte das gar nicht gefallen. Das Publikum fand den Sound allerdings großartig :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß27.204
@Wimbish: Wäre da ein Tech21 Geddy Lee Preamp nicht eine gute Idee? Der splittet das Signal in einen Clean- und einen Crunchsound, beide Sounds können separat abgegriffen und an den Mischer geleitet werden.
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß29.077
Ich bin echt nie mehr nur mit einem Signal unterwegs. Entweder läuft auf dem Helix eine IR oder eben mit dem Mooer Radar.
Basssound wie ich ihn mir vorstelle geht einfach nicht mit einem Signal und einer Zerre.
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß29.077
Ich muss sagen, dass ich bei fremdem Equipment nicht wirklich ans Limit gehe - zumindest nicht so wie bei meinem eigenen. Aber was da rausgekommen ist hat mich überhaupt nicht beeindruckt. Ich glaube es wundert keinen, dass nur Orange die iso Boxen herstellt und kein anderer Hersteller da ernsthaft mitgezogen ist. Im FMC Thread wurde es einmal besprochen. Es bewährt sich nicht.
 

Slidemaster Dee

Well-Known Member
Bassix
ß3.694
Oh - ich wollte auf keinen Fall eine Iso-Diskussion entfachen! ;-)

Ich mag die SP-Reihe aller Sinnlosigkeit zum Trotz gern. Die 410er ist mir allerdings noch nie in echt untergekommen, da wär ich mal neugierig. Ans Limit muss man sie bringen, glaub ich - das war ja quasi die Box zum TB1000.

Danke für deine Einschätzung!
 

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß10.706
Nachdem mein Rig inzwischen auch zum Live-Rig geworden ist, kann ich es hier auch mal zeigen:

308723


FMC N2 112+112M mit Bugera Veyron M. Schlägt sich hervorragend, auch auf größeren Open-Air Bühnen.
Das blöde ist jetzt nur: Ich habe keinen Grund, mir eine 412 zu kaufen, da das Stack völlig ausreicht (nicht mal halb aufgedreht).;-)
 
Oben