Mywatt - Ist Max Weber noch aktiv?


TheBass
TheBass
Well-Known Member
Falls jemand daran interessiert ist, ich habe noch das Manual zum Mywatt200 als PDF (Version 2011). Den hatte ich ja auch mal ein paar Jahre lang. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das hier einfach so zum Download reinstellen darf. Ggfs. PN an mich.

NB: Ist allerdings noch von der ersten Version des Mywatt. Ich hatte den Amp von 2006 bis 2011.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassgebrumm
Bassgebrumm
Well-Known Member
Bassix
ß8.410
Hallo miteinander und vielen dank fürs freundliche Feedback. Ich habe inzwischen das Manual vom 400er und ich denke das passt auch. Ich spiele den 200er am Liebsten über zwei Mesa Boogie Powerhouse 15er mit zugedrehten Hochtönern (breites Grinsen). Leider bis jetzt nur im Proberaum...
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Zwofuffzehn passt hervorragend zum Mywatt! :great:
Stützt ihn in den tiefen Mitten genau da, wo er es braucht, macht Laune, nä?!
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Zwofuffzehn passt hervorragend zum Mywatt! :great:
Stützt ihn in den tiefen Mitten genau da, wo er es braucht, macht Laune, nä?!
Ich hatte mir zum Mywatt200 damals zwei FMC 212er im passenden Outfit gegönnt. Das kann schon eine nasse Hose erzeugen. Für die allermeisten Gigs war es leider eine Nummer zu gross, sowohl lautstärkemäßig als auch (schlepp)logistisch. Aber geil war's schon.
 
Thundre'belle
Thundre'belle
New Member
Bassix
ß178
Wenn Max nicht mehr aktiv ist (und ich hoffe, er meldet sich wenn doch), gibt es heutzutage einen anderen deutschen boutique Vollröhrenmeister, oder soll ich nach England oder die USA schauen?
 

Bassgebrumm
Bassgebrumm
Well-Known Member
Bassix
ß8.410
Technische Frage ins Forum: Mein Mywatt 200 gibt einen leichten Netzbrumm von sich, es stört nur bei weiter aufgedrehter Endstufe über 12 Uhr, aber zu Hause hört man es ziemlich deutlich - wie könnte man das wegbekommen? Es ist auch eindeutig ein Netzbrumm und keine Brummschleife. Oder ist das bei Röhrenamps normal, gibt es überhaupt komplett brummfreie Röhrenamps? Ich habe mir mal vor Jahren einen kleinen Class-A Röhren-Übungsverstärker gebaut mit einer EL84, der hatte auch so einen Brumm und das lag wohl an den Heizleitungen. Irgendwann habe ich aufgegeben, es war nicht zu bändigen. Ich weiß übrigens genau dass das Öffnen des Mywatt lebensgefährlich sein kann, und deshalb lasse ich mal vorsichtshalber die Flossen in der Tasche :-)
 
Bassgebrumm
Bassgebrumm
Well-Known Member
Bassix
ß8.410
Die Bias passen, sie sind nach Anleitung eingestellt, alles gut! Es betrifft ausschließlich den "brillant" Kanal. Der andere bleibt selbst voll aufgedreht ruhig, rauscht zwar etwas aber kein Brumm. Falls jeder Kanal seine eigene Vorstufenröhre hat, wäre der Fehler doch eigentlich schon eingekreist. Jetzt stellt sich eigentlich zwangsweise schon mal die Frage nach dem Schaltplan ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
beate
beate
Bassteltante
https://hiwatt.org/Schematics/DR_200wPS.pdf

Der Mywatt unterscheidet sich in der Biasschaltung und m.W. auch in der Heizschaltung - die ECCs werden wohl mit 12V geheizt. Vo den Weber-spezifischen Details gibt es keine Pläne.

Was Du aber aus den Plänen erkennst: die beiden Eingangsstufen sind in der gleichen Röhre; sie besitzen eine gemeinsame Heizung. An deren Außenbeschaltung dürfte es daher nicht liegen.
 
Bassgebrumm
Bassgebrumm
Well-Known Member
Bassix
ß8.410
Hallo Beate, vielen Dank für die Informationen und für die Pläne. Wenn ich im Standby Modus die zweite Röhre (von links gezählt ziehe) und dann die Hochspannung wieder frei gebe funktioniert lediglich der erste Kanal wie vorher, und der brillant Kanal bleibt stumm. Könnte das schon eine der Weber- spezifischen Details sein? Zudem ist mir aufgefallen dass diese Röhre beim vorsichtigen Bewegen ein deutlich vernehmbares "Rascheln" im Lautsprecher hervorruft, ähnlich eines schlechten Kontaktes oder sich ändernder Übergangswiderstände. Eine mikrofoniearme Groove Tubes ECC83 habe ich ersatzweise schon ausprobiert, ohne dass sich etwas an der Situation hätte. Da ich aber ausschließlich den ersten Kanal nutze stört mich das Brummen des Brillant Kanales aber nicht wirklich, ich hätte halt gerne dass alles funktioniert und interessiert hätte es mich schon das Problem zu beheben.
 
beate
beate
Bassteltante
Könnte das schon eine der Weber- spezifischen Details sein?
Nö, das Layout stimmt mit dem des Hiwatt überein. Also diesem da: https://hiwatt.org/Layouts/PreampLayout2.gif

Da kann man auch sehen, dass die Eingangsröhre die erste ist und nicht die zweite. Vielleicht solltest du an der wackeln (und vermutlich bist Du an die Röhre gestoßen, ohne es zu merken.) Es könnte eine defekte Lötstelle im Bereich V1 sein oder ein Problem der Fassung oder eben der Röhre.
 
T
tantegünter
New Member
Bassix
ß87
Hallo ihr Lieben,
habe den etwas älteren Thread entdeckt, da ich Interesse an einem 50er/100er Mywatt habe aber mir nicht sicher bin ob Max überhaupt noch Verstärker baut. Hatte jemand in der letzten Zeit Kontakt mit ihm?
Viele Grüße!
 
T
tantegünter
New Member
Bassix
ß87
Auf seinem Profil hat er am 14.08.2021 einen Status abgegeben:

Hallo Leute,
ich habe seit einiger Zeit keine Meldungen der MYWATT-Besitzer bekommen. Was ist los??
Außerdem wollte ich mir einen Rat von Euch holen. Ich habe mir überlegt, einen MYWATT
mit 15-20 Watt oder weniger zu bauen den man als Übungs-amp auch für zuhause nutzen kann. Was meint ihr dazu? gibt`s dafür einen Markt??
Lasst mich nicht hängen und schreibt fleißig.

Bassige Grüße
Max

Vielleicht kommt ja bald etwas :great:
 
 

Oben Unten